Kreis Minden-Lübbecke

3 möglichst gesund, zufrieden und selbstbestimmt äl- ter werden - das möchten wir imMühlenkreis ermög- lichen. Wir laden Seniorinnen und Senioren, Ange- hörige und Interessierte herzlich ein, sich in diesem Ratgeber über Möglichkeiten zur Unterstützung zu informieren. Jede Person hat einen individuellen Lebensweg, un- terschiedliche Wünsche und Bedürfnisse, die sich mit der Zeit verändern können. Viele möchten solange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden leben und an gesellschaftlichen Aktivitäten teilnehmen. Und viele stellen sich frühzeitig die Frage, wie sie ihr Leben im Alter gestalten möchten und welche Vorbereitungen für diese Lebensphase notwendig sind. Die Aussichten sind gut: Die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland ist deutlich gestiegen und auch die Chancen auf eine hohe Lebensqualität im Al- ter werden immer besser. Je früher Sie Vorsorge tref- fen, desto selbstbestimmter können auch Sie Ihre Le- bensplanung gestalten. Um gesund zu bleiben, hilft ein gesunder Lebensstil und aktive Freizeitgestal- tung. Ein stabiles soziales Umfeld, Familie, Freunde und guter Kontakt zur Nachbarschaft geben Sicher- heit. Es hilft, sich weitere Netzwerke zu suchen, sich in Vereinen oder anderen Gemeinschaften zu beschäf- tigen. Bei uns gibt es viele Dienste und Einrichtungen, die speziell ältere Menschen und ihre Angehörigen beraten und unterstützen, zum Beispiel bei Finan- zen, Wohnen, Gesundheit und Pflege. Gerade pfle- gende Angehörige brauchen oftmals Unterstützung und Entlastung, auch hierfür finden Sie im Ratgeber erste wichtige Informationen. Der Kreis Minden-Lübbecke leistet auch mit seiner kommunalen Pflegeplanung einen Beitrag zur Ent- wicklung von Hilfsangeboten. Der Ratgeber „Älter werden imMühlenkreis“ bietet eine Übersicht zu hilf- reichen Angeboten und Anlaufstellen im Kreisgebiet. Ich wünsche Ihnen alles Gute für ein möglichst gesun- des, zufriedenes und selbstbestimmtes „Älter werden im Mühlenkreis“. Mit freundlichen Grüßen Dr. Ralf Niermann - Landrat - Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, Grußwort des Landrates

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=