Kreis Minden-Lübbecke

4. Hilfe, Pflege und Betreuung 84 Aufsicht über Wohn- und Betreuungsange- bote (WTG-Behörde/Heimaufsicht) Das Land Nordrhein-Westfalen hat es sich zur Auf- gabe gemacht Menschen, die wegen ihres Alters, ei- ner Erkrankung oder Behinderung ein Wohn- und Betreuungsangebot nutzen, besonders zu schützen. Dieses Ziel soll mithilfe des Wohn- und Teilhabege- setzes NRW (WTG) erreicht werden, das seit dem 02.10.2014 gilt. Für die Durchführung der Aufgaben nach diesem Gesetz ist die WTG-Behörde/Heimauf- sicht zuständig. Im Mühlenkreis übernimmt diese Aufgabe das Sozialamt des Kreises Minden-Lübbe- cke. Folgende Wohn- und Betreuungsangebote wer- den von der WTG-Behörde/Heimaufsicht beraten und überprüft: ■ ■ Einrichtungen mit umfassendem Leistungsangebot (z.B. Seniorenheime) ■ ■ Wohngemeinschaften mit Betreuungsangebot ■ ■ Angebote des Servicewohnens ■ ■ Ambulante Dienste und ■ ■ Gasteinrichtungen (z.B. Hospize o. Tagespflegen) 4.9 Wohn- und Teilhabegesetz Bild Die Aufgaben nach dem Wohn- und Teilhabegesetz werden im Sozialamt der Kreisverwaltung erfüllt. © Kreis Minden-Lübbecke

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=